Schüler begeisterten mit "Sommertheater". Zum 16. Mal fand im Landesklinikum Hochegg das traditionelle Sommertheater statt - heuer mit Schülerinnen und Schülern des Gymnasiums Sachsenbrunn (Kirchberg/Wechsel).

Von Philipp Grabner. Erstellt am 06. Juli 2019 (11:43)

Mit einem wahrlich märchenhaften Stück begeisterten am Freitagabend Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums Sachsenbrunn beim traditionellen „Sommertheater“ im Landesklinikum Hochegg. Die Gruppe rund um Professorin Katrin Ungerböck, Jugendliche der 6AG, brachten ein selbstverfasstes Stück, in dem zahlreiche bekannte Märchen vorkommen, dar, garniert mit tollen Tanz- und Gesangseinlagen. Pflegedirektorin Christa Grosz, der die eröffnenden Worte oblagen, dankte allen, die zur Vorbereitung und Organisation beitrugen, besonders den Schülern, die trotz soeben begonnener Sommerferien gerne ihr Stück aufführten. Der Reinerlös des Abends geht – wie auch in den letzten Jahren – wieder an eine Selbsthilfegruppe.

Unter den Gästen: ÖVP-Landtagsabgeordneter Hermann Hauer, Grimmensteins ÖVP-Bürgermeister Engelbert Pichler, interim. Kaufmännischer Direktor Johann Mayrhofer, stv. Pflegedirektorin Ilse Kleinrath, Direktor a. D. Ferdinand Zecha, Ingrid Schwarz vom Regionalmanagement, Sachsenbrunns Schuldirektor Gernot Braunstorfer, Grimmensteins ÖVP-Gemeinderat Rupert Hatzl und viele andere.

Mehr zu dem gelungenen Abend auch in der kommenden NÖN Neunkirchen-Printausgabe!