ÖVP stellt sich neu auf. Langjährige Gemeinderätin Trude Anzenberger legte Mandat zurück und überlässt ihren Platz Bäckermeister Thomas Huber. Für ihn ist es ein Politcomeback.

Von Tanja Barta. Erstellt am 13. September 2019 (16:11)
Tanja Barta
Trude Anzenberger legte ihr Amt zurück.

Vier Monate vor der Gemeinderatswahl gibt es in den Reihen der Ternitzer ÖVP bereits den ersten Wechsel.

zVg
SPÖ-Vizebürgermeister Christian Samwald freut sich auf eine gute Zusammenarbeit mit dem "neuen" ÖVP-Gemeinderat Thomas Huber.

Trude Anzenberger verlegt ihren Lebensmittelpunkt nach Neunkirchen und gibt daher ihr Mandat an Thomas Huber, den ehemaligen ÖVP-Gemeinderat weiter. "Sie wollte ihm eine gewisse Eingewöhnungszeit gewähren, da er sowieso bei den Wahlen antritt und wieder in den Gemeinderat will", so ÖVP-Stadtrat Karl Pölzelbauer über den Wechsel.

Auf der Liste zur Gemeinderatswahl werden sich bei der ÖVP auch einige neue Gesichter finden, mehr wollte Pölzelbauer dazu aber noch nicht sagen. Die ersten zehn Kandidaten der Liste werden am 15. Oktober im Rahmen eines Parteitages im Ternitzer Pfarrsaal vorgestellt.