Seebenstein

Erstellt am 18. Mai 2018, 15:48

von Redaktion noen.at

24-jähriger Lenker riss Leitschiene nieder. Am Freitagnachmittag kam ein junger Lenker auf der A2 Richtung Graz, zwischen Wiener Neustadt und Seebenstein, aus noch unbekannter Ursache von der Straße ab.

Der 24 Jährige prallte gegen die Leitschiene und wurde in Folge mit seinem Fahrzeug in den Straßengraben geschleudert. Der Lenker blieb glücklicherweise unverletzt.

Nach der polizeilichen Freigabe wurde der Unfallwagen von der FF Wiener Neustadt geborgen. Im Pfingstreiseverkehr kam es zu einem sechs Kilometer langen Rückstau.