Tödlicher Verkehrsunfall bei St. Egyden auf der B17

Aktualisiert am 23. Juni 2022 | 16:43
Lesezeit: 2 Min
New Image
Der tödliche Unfall ereignete sich auf der B 17.
Foto: privat
Mit einem Todesopfer endete am Donnerstagmorgen der Zusammenstoß zweier Fahrzeuge auf der B17.

Dabei waren ein Mopedauto und ein BMW im Bereich von St. Egyden miteinander kollidiert. Der Wagen des Mannes aus dem Bezirk Neunkirchen wurde nach Angaben der Landespolizeidirektion Niederösterreich in den Straßengraben an der B17 geschleudert. Der 48-jährige Lenker des Mopedautos verstarb noch an der Unfallstelle.

Laut Polizei war der Pkw eines 21-Jährigen, ebenfalls aus dem Bezirk Neunkirchen, ungebremst in das Heck des Leichtkraftfahrzeugs gekracht. Als mutmaßliche Unfallursache gilt ein Augenblick der Unaufmerksamkeit des jungen Lenkers.