25 ideas for future: Hilfe bei Auswahl

"25 ideas for future": In Kooperation mit der NÖN präsentiert die Fachhochschule St. Pölten zum 25-jährigen Bestehen 25 zukunftsträchtige Ideen von Studierenden.

Erstellt am 28. September 2021 | 00:28
440_0008_8192094_stp39fh_spalte.jpg
Angelika Adensamer und Lukas Daniel Klausner haben einen Leitfaden und ein digitales Tool erstellt.
Foto: FH St. Pölten

Die Arbeitswelt steht durch die Digitalisierung vor großen Veränderungen. Unter anderem werden Arbeitnehmer, die Entscheidungen treffen, immer häufiger von Algorithmen dabei unterstützt. Dies stellt sie oftmals vor große Herausforderungen: Die Algorithmen sind nicht transparent, es fehlt den Entscheidern das technische Fachwissen und die Zeit zur Überprüfung von algorithmisch erstellten Entscheidungsvorschlägen wird immer kürzer – und damit wird auch der Handlungsspielraum der Entscheider immer kleiner. Dennoch sind sie es, die typischerweise für die letztendlichen Entscheidungen und deren Konsequenzen Verantwortung tragen.

In Kooperation mit der Arbeiterkammer Wien und unter Zusammenführung von juristischer und soziotechnischer Expertise haben wir einen Leitfaden sowie ein interaktives Werkzeug zur bestmöglichen Berücksichtigung verschiedener Fragestellungen zu Verantwortung und Rechenschaft bei der Einführung algorithmenunterstützter Entscheidungsfindung erstellt.

„Unser Tool soll einen gesellschaftlich nachhaltigen Mehrwert für viele Fragestellungen im Bereich der algorithmenunterstützten Entscheidungsfindung bieten.“