Das Lager(tor) ist geöffnet!. Die 5300 Jugendlichen haben für das 43. Landestreffen der NÖ Feuerwehrjugend ihre Zelte in Wolfsbach aufgeschlagen.

Von Josef Penzendorfer. Erstellt am 09. Juli 2015 (12:16)
NOEN, Josef Penzendorfer
Die Infrastruktur für diese Großveranstaltung ist längst sichergestellt, 480 Zelte sind es, die die über 5000 Teilnehmer am Landestreffen der Feuerwehrjugend gemeinsam mit ihren Betreuern am Vormittag des 9. Juli aufgebaut haben.



In Niederösterreich gibt es 1.728 Feuerwehren, 637 davon betreuen auch Jugendgruppen, davon wiederum sind etwa 23% dieser 10-15-Jährigen Mädchen. Ein Jugendlicher verbringt im Schnitt ungefähr 250 Stunden pro Jahr bei der Feuerwehr.

Es werden dabei die Aktivitäten des Feuerwehrwesens gelernt, viel Wert wird aber auch auf Teamgeist, Kameradschaft, Verlässlichkeit und Einsatzbereitschaft gelegt. Und diese Kompetenzen werden ja schließlich auch bei einem derartigen Landestreffen eingefordert.

Die eingetroffenen Jugendgruppen wurden einem der vier Unterlager zugeteilt – ungefähr den vier Landesvierteln bzw. den Himmelsrichtungen entsprechend. Nach den Anmeldeformalitäten galt es den Zeltaufbau und dessen „Einrichtung“ zu organisieren. Das Mittagessen wurde dann schon im großen Essenszelt eingenommen, wobei seitens der Organisation auch auf Müllvermeidung geachtet wird.

„Alles bestens, aber wir haben auch schon Erfahrung“

Die Vorbereitungsarbeiten für diese Großveranstaltung in der 1860-Seelen-Gemeinde Wolfsbach – die Einwohnerzahl wird in diesen Tagen verdreifacht – laufen bereits zwei Jahre. Lagerleiter Peter Fahrafellner lobt die örtlichen Veranstalter: „Alles bestens, aber wir haben ja auch schon ein wenig Erfahrung, es ist bereits das 43. Lager!“

Noch heute beginnen um 14 Uhr die Bewerbe zur Ablegung der Feuerwehrjugendbewerbsabzeichen, am Abend (20.45 Uhr) findet die offizielle Lagereröffnung statt. In der Freizeit gibt es tagsüber Erlebnistouren und Programm im Freizeitzentrum.

Am Freitag werden die Bewerbe ab 8 Uhr fortgesetzt.
 

Das weitere Programm

Von Donnerstag bis Samstag werden Bewerbe durchgeführt, am Samstag, 11. Juli, ist von 9 bis 19 Uhr der Besuchertag mit dem Fire-Cup um 16.45 Uhr.

Radio Arabella wird am Samstag für eine Liveshow vor Ort sorgen. Die Siegerehrung findet am Sonntag um 9 Uhr statt.