Vier Verletzte nach Motorradunfällen in NÖ. Bei Motorradunfällen in Niederösterreich sind am Pfingstmontagnachmittag vier Menschen verletzt worden.

Von APA Red. Erstellt am 10. Juni 2019 (20:09)
Einsatzdoku.at/Lechner

Zwei der Opfer wurden von Notarzthubschraubern in Krankenhäuser transportiert, teilte die Landespolizeidirektion am Abend mit. "Christophorus 2" und "Christophorus 10" standen dabei im Einsatz.

In Haugsdorf (Bezirk Hollabrunn) war eine 47-Jährige mit einem Motorrad auf die Maschine eines 45-Jährigen aufgefahren. Die Frau und der Mann aus dem Bezirk Hollabrunn kamen dadurch zu Sturz. Beide wurden verletzt. Der 45-Jährige wurde laut Polizei von "Christophorus 2" in das Landesklinikum Horn eingeliefert, die Frau mit dem Notarztwagen.

In Ernsthofen (Bezirk Amstetten) krachte ein 23-Jähriger aus dem Bezirk Steyr-Land mit einem Motorrad in das Heck des Autos eines 32-jährigen Niederösterreichers. Der Zweiradlenker und eine 35-Jährige aus Wels, die auf dem Sozius saß, stürzten auf die Fahrbahn und wurden verletzt. "Christophorus 10" flog die Oberösterreicherin in das Unfallkrankenhaus Linz. Dorthin wurde auch der Lenker der Maschine per Rettungswagen transportiert. Der Autofahrer blieb unverletzt.