Zwei Motorradfahrer bei Unfällen in NÖ schwer verletzt. Zwei Motorradfahrer haben am Sonntag bei Unfällen in den Bezirken Zwettl bzw. Baden schwere Blessuren erlitten.

Von APA, Redaktion. Erstellt am 18. August 2019 (21:40)
shutterstock.com/Andrey Armyagov

In Großgöttfritz (Bezirk Zwettl) stieß ein 55-Jähriger aus dem Bezirk Korneuburg laut Polizei entlang der B36 gegen einen Baum.

In Ebreichsdorf (Bezirk Baden) wurde ein 34-jähriger Burgenländer bei einem missglückten Überholmanöver auf die Straße geschleudert. Beide Biker wurden ins Spital geflogen.

Der 55-Jährige war zu Mittag im Bezirk Zwettl aus vorerst unbekannter Ursache rechts von der Straße abgekommen. Er wurde vom Notarzthubschrauber "Christophorus 2" ins Landesklinikum Horn transportiert.

Im Bezirk Baden dürfte der Motorradfahrer aus Eisenstadt am Nachmittag beim Überholen auf der B16 einen vor ihm nach links abbiegenden Pkw eines Wieners übersehen haben, berichtete die Landespolizeidirektion Niederösterreich in einer Aussendung. Es kam zu einer seitlichen Kollision. "Christophorus 3" flog den 34-Jährigen in das Landesklinikum Wiener Neustadt.