33 neue Fälle mit Schul- oder Kindergartenbezug in NÖ. In Niederösterreich sind am Montag 33 neue Corona-Fälle mit Kindergarten- oder Schulbezug registriert worden. In Senioren- und Pflegeheimen, die zuletzt einen Schwerpunkt des Infektionsgeschehens dargestellt hatten, gab es nach Angaben aus dem Büro von Gesundheitslandesrätin Ulrike Königsberger-Ludwig (SPÖ) allerdings im Vergleich zum Vortag keine Neuerkrankungen.

Von APA / NÖN.at Erstellt am 12. Oktober 2020 (13:39)
Symbolbild
Kichigin, Shutterstock.com

Somit blieb es im Seniorenzentrum in Maria Enzersdorf (Bezirk Mödling) vorerst bei 36 Covid-19-Patienten, im Pflege- und Betreuungszentrum in Zistersdorf (Bezirk Gänserndorf) bei 20. Generell zeige sich in den Heimen aktuell ein Trend zur milden Symptomatik, sagte ein Sprecher von Königsberger-Ludwig. Diese Tatsache sei allerdings eine Momentaufnahme und bedeute keine Entwarnung.

Keine weiteren positiven Befunde gab es auch im Zusammenhang mit dem Zentrallager einer Lebensmittelkette in St. Pölten. Am Samstag waren sieben Fälle publik geworden. Am (heutigen) Montag startete ein Screening, in dessen Rahmen bis zu 400 Mitarbeiter getestet werden sollen.