Erste Sturmschäden. Wie prognostiziert zogen in der Nacht auf Donnerstag erste starke Sturmböen über den Bezirk Neunkirchen. Seit den Nachtstunden müssen die Feuerwehren des Bezirkes immer wieder ausrücken, um umgestürzte Bäume zu beseitigen.

Von Christian Feigl. Erstellt am 15. Mai 2014 (13:24)
NOEN, Einsatzdoku.at
Zwischen Aspang und Mariensee stürzte eine 25 Meter hohe Fichte um und kam quer über der Strasse und den Bach zu liegen.



Einsätze gab es auch auf der Autobahnauffahrt A2 Grimmenstein, Ternitz Pottschach, Reichenau an der Rax, Mönichkirchen und in Prein an der Rax.

Mehr über die Sturmeinsätze laufend auf www.noen.at bzw. ab Montag in der Printausgabe der NÖN Neunkirchen.