Reparaturarbeiten an Häusern entpuppten sich als Betrug

Erstellt am 14. September 2022 | 10:05
Lesezeit: 2 Min
Reparatur Haus
Foto: shutterstock.com/Bubbers BB
Im Industrieviertel in Niederösterreich haben sich vermeintlich günstige Reparaturarbeiten an Häusern als Betrug entpuppt.

Polizeiangaben vom Mittwoch zufolge erledigte eine vermutlich rumänische Tätergruppe die Aufträge minderwertig, verrechnete jedoch überhöhte Preise. Bei nicht sofortiger Begleichung der Beträge wurden die angeblichen Handwerker aggressiv. In vier bekannten Fällen entstand so ein Gesamtschaden von mehr als 42.000 Euro.

Der Bautrupp soll die scheinbar günstigen Reparaturen von April bis August in Wiener Neustadt sowie in den Bezirken Wiener Neustadt-Land und Neunkirchen angeboten haben. Dabei wurde per Kfz wahllos durch Ortsgebiete gefahren, wo laut Polizei zumeist ältere Personen angesprochen wurden.

Die Tätergruppe war stets mit weißen Kastenwagen ohne Firmenaufschrift unterwegs. Montiert waren Kennzeichentafeln aus dem Zulassungsbezirk Schwechat. Hinweise zur Ausforschung der unbekannten Personen wurden an die Polizeiinspektion Wiener Neustadt-Burgplatz (Tel.: 059133/ 3391 100) erbeten.