Mattersburg

Erstellt am 12. Januar 2019, 09:33

von Redaktion bvz.at

Mann überfahren und unter Auto eingeklemmt. In der Nacht von Freitag auf Samstag kam es zu einem tragischen Unfall.

Symbolbild  |  Von Gena Melendrez, Shutterstock.com

Am Samstag fuhr eine 24-Jährige aus Rohrbach bei Mattersburg mit ihrem PKW
Richtung Stadtmitte. Ungefähr 200 Meter vor dem Stadtgebiet übersah die Lenkerin einen
auf der Fahrbahn liegenden  Mann aus Forchtenstein und überfuhr ihn. Aufgrund der Schneefahrbahn rutschte der PKW einige Meter weiter. Dabei wurde der 65-Jährige unter dem Auto eingeklemmt. Die Rettungskräfte befreiten den schwer verletzten Mann und brachten ihn in das Krankenhaus Eisenstadt.

Warum der Mann vor dem Unfall auf der Fahrbahn gelegen ist, sei Gegenstand der Ermittlungen, sagte die Polizei auf APA-Anfrage.