Notruf NÖ: Oster-Unfälle rasant gestiegen. Laut Osterbilanz von Notruf NÖ sind die Unfallzahlen zwischen Gründonnerstag und Ostermontag im Vergleich zum Vorjahr stark angestiegen: Es gibt doppelt so viele Unfälle wie 2018 zu verzeichnen.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 22. April 2019 (17:28)
Einsatzdoku

Zwischen Gründonnerstag und Ostermontag (bis 16.50 Uhr) gab es auf Niederösterreichs Straßen 107 Verkehrsunfälle. Im Jahr 2018 waren es 53 gewesen. 

Dabei sind in diesem Jahr drei Tote, 17 Schwerverletzte und 96 Leichtverletzte zu beklagen. 31 Mal musste in den vergangenen Tagen der Notarzt ausrücken.

Insgesamt gab es 3.190 Rettungseinsätze, 2018 waren es 3.324 gewesen. 

Vergleich 2019 zu 2018: Die Zahlen von 2018 stehen in Klammern:

  • Gründonnerstag 24 (10) 
  • Karfreitag 37 (19)
  • Karsamstag 19 (10)
  • Ostersonntag 15 (9)
  • Ostermontag 12 (5)

Notruf NÖ führe in den Osterfeiertagen 772 telefonische Gesundheitsberatungen durch, 2018 waren es 434 gewesen.