Aufruf an Zugbenützer auf Strecke Graz-Wiener Neustadt. Die Agentur für Gesundheits- und Ernährungssicherheit (AGES) ruft Bahnpassagiere, die zwischen 17. und 20. September auf der Strecke Graz - Wiener Neustadt gereist sind, dazu auf, ihren Gesundheitszustand zu beobachten. Eine positiv auf SARS-CoV-2 getestete Person benützte dort in diesem Zeitraum mehrfach Zugverbindungen.

Von APA / NÖN.at. Erstellt am 25. September 2020 (10:35)
Symbolbild
Onjira Leibe, Shutterstock.com

Die AGES informierte im Auftrag der Bezirkshauptmannschaft Leibnitz, dass es sich um folgende Verbindungen handelt: am 17. 9. 2020 der Zug Graz Hbf nach Wiener Neustadt Hbf, Wagen 22, 2. Klasse, Abfahrt 6.26 Uhr, am 18. 9. 2020 der Zug Wiener Neustadt Hbf nach Graz Hbf, Wagen 25, 2. Klasse, Abfahrt 15.32 Uhr, und am 20. 9. 2020 der Zug Graz Hbf nach Wiener Neustadt Hbf (EC 150), Großraumwagen, 2. Klasse, Abfahrt 19.30 Uhr.

Mitreisende wurden ersucht, ihren Gesundheitszustand zu beobachten. Bei einer akuten Atemwegsinfektion (mit oder ohne Fieber) in Verbindung mit mindestens einem der folgenden Symptome - Husten, Halsschmerzen, Kurzatmigkeit, plötzlicher Verlust des Geschmacks-/Geruchssinnes - sollte umgehend die Gesundheitsnummer 1450 kontaktiert werden.