Waidhofen an der Ybbs

Erstellt am 04. Februar 2019, 10:22

von NÖN Redaktion

Winterkulinarium war „scharf, aber herzlich". „Scharf, aber herzlich“ lautete das Motto des Winterkulinariums beim Eisenstraße-Wirten Gasthaus Kerschbaumer in Waidhofen an der Ybbs.

„Scharf, aber herzlich“ hieß das Motto beim Winterkulinarium im Gasthaus Kerschbaumer in Waidhofen an der Ybbs. Am Bild: Stadträtin Beatrix Cmolik (Waidhofen an der Ybbs), Bürgermeisterin Birgit Krifter (St. Georgen am Reith), Bürgermeister und Eisenstraße-Vorstandsmitglied Werner Krammer (Waidhofen), Gastgeber Johannes Kerschbaumer, die Künstler Susanne Leonhartsberger, Ralph Neuhauser, Uschi Nocchieri, Christoph Marcik, Bürgermeister Gerhard Lueger (Ybbsitz) und Vizebürgermeisterin Heidi Polsterer (Sonntagberg) (v.l.).  |  www.eisenstrasse.info

Johannes Kerschbaumer und sein Team servierten am vergangenen Mittwoch im neu gestalteten „K’wölb“ Wärmendes und Würziges. Die Kleinkünstler von den „Red Head Chili Peppers“ versüßten die vier Gänge mit Gags und Sketches. 

Die Wirtekollegen von der Eisenstraße und der Moststraße stießen mit Johannes Kerschbaumer (4.v.r.) auf den gelungenen Abend an: Stefan Hofer und Maria Bachler (Bachlerhof, Kematen an der Ybbs), Marianne und Hannes Rettensteiner (Wirtshaus Hilbinger-Rettensteinerhof, Hollenstein an der Ybbs), Martin und Brigitte Teufl (Gasthaus Teufl, Purgstall) sowie Annemarie und Helmut Daurer (Landhotel Zellerhof, Lunz am See) (v.l.).  |  www.eisenstrasse.info

Die Schauspieler der Waidhofner Volksbühne – Christoph Marcik, Susanne Leonhartsberger und Uschi Nocchieri – zeigten sich dabei als Verwandlungskünstler und schlüpften in die Rollen von Ehepaaren, Fernsehmoderatoren und begeisterten Punsch-Trinkern. Ralph Neuhauser begleitete das Trio am Klavier.

Kulinarisch zeigte der Waidhofner Traditionswirt ein ebenso vielfältiges Repertoire: Nach einem feurigen Kürbispesto wurden Pastinaken-Selleriecremesuppe, gebratenes Zanderfilet, Roastbeef und als Dessert eine Birnentarte mit Schokoladen-Chili-Eis serviert.

Die „Red Head Chili Peppers“ würzten das viergängige Menü mit humorvollen Einlagen: Susanne Leonhartsberger, Christoph Marcik und Uschi Nocchieri (v.l.).  |  www.eisenstrasse.info

„Ein sehr feiner, humorvoller und köstlicher Abend“, fand Stadtchef und Eisenstraße-Vorstandsmitglied Werner Krammer. Er konnte sich als Standortbürgermeister auch über den Besuch der Gemeindevertreter Gerhard Lueger (Ybbsitz), Birgit Krifter (St. Georgen am Reith) und Heidi Polsterer (Sonntagberg) freuen. Auch die Eisenstraße-Wirte-Kollegen gratulierten Johannes Kerschbaumer zum gelungenen Abend – und zum neu eröffneten „K’wölb“.