Braucht es mehr Primärversorgungszentren?. Derzeit sind Primärversorgungszentren in aller Munde. Die NÖN wollte daher von ihren Usern wissen, wie sie zu dem Thema stehen.

Von Melanie Baumgartner. Erstellt am 19. Februar 2019 (15:23)
shutterstock.com/Money Business
Symbolbild

In Niederösterreich gibt es derzeit drei Primärversorgungszentren, eines in Böheimkirchen, eines in St. Pölten und eines in Schwechat. Drei weitere Einheiten, darunter auch die Variante, bei denen die Gesundheitsberufe nicht unter einem Dach, sondern über mehrere Standorte hinweg eng vernetzt zusammen arbeiten, sind noch für heuer geplant. Bis 2021 sollen in NÖ 14 Einheiten entstehen.

Die NÖN hat sich dies zum Anlass genommen und wollte von ihren Usern wissen, ob es mehr Primärversorgungszentren geben soll. 77,93 Prozent (1.575 Stimmen) sprechen sich für den Bau weiterer solcher Zentren aus. Hingegen 22,07 Prozent (446 Stimmen) finden, dass keine mehr errichtet werden sollen.

Umfrage beendet

  • Sollte es mehr Primärversorgungszentren geben?