Melk

Erstellt am 18. Januar 2019, 13:59

von Melanie Baumgartner

Schallaburg: "Der Hände Werk". In ihrer diesjährigen Ausstellung rückt die Schallaburg die Hände in den Mittelpunkt.

Guido Wirth, Geschäftsführer Schallaburg und Kurt Farasin, Künstlerischer Leiter Schallaburg blicken der Eröffnung der Ausstellung erfreut entgegen.  |  Franz Gleiß

Als eine „Liebeserklärung an unsere Hände“ beschreibt der künstlerische Leiter Kurt Farasin die neue Ausstellung auf der Schallaburg. Unter dem Namen „Der Hände Werk“ werden die Besucher auf eine Reise in die Vergangenheit des Handwerks mitgenommen.

Es gibt u.a. Meisterstücke und Werkzeuge vom Mittelalter bis in die Gegenwart zu sehen. Fragen wie „Was macht ein Meisterwerk so einzigartig?“ oder „Was erzählt eine Handschrift?“ werden hier beantwortet. Auch fast schon vergessene Geschichten über das handwerkliche Leben werden im Zuge der Ausstellung erzählt.

Die Ausstellung „Der Hände Werk“ ist von 16. März bis 3. November 2019 auf der Schallaburg zu sehen.

www.schallaburg.at