Das stärkste Mädchen der Welt. Pippi Langstrumpf zieht, heute, Sonntag, in ihre "Wila Kuntapunt" in der Blindenmarkter Ybbsfeldhalle ein. Und lehrt bei den heurigen Herbsttagen noch bis 27. Oktober strenge Lehrerinnen, dumme Polizisten und kleine Gauner das Staunen.

Von Michaela Fleck. Erstellt am 20. Oktober 2019 (10:09)

Sie macht sich "die Welt, widewide wie sie ihr gefällt!" Und überhaupt macht die kleine Pippi, die stärker als der stärkste Mann der Welt ist, was sie will. Egal, was Ordnungshüter, Klassenlehrerinnen oder Kleinganoven sagen. Und passt damit nicht nur in ihre "Wila Kuntapunt", also: Villa Kunterbunt. Sondern auch wunderbar zu den Blindenmarkter Herbsttagen. 

Die feiern ja heuer Jubiläum. Und lassen zum 30er nicht nur Johann Strauß' "Fledermaus" fliegen. Sondern bringen noch eine zweite Eigenproduktion auf die Bühne der Ybbsfeldhalle. Dort setzt Christoph Sommersguter Astrid Lindgrens Starke-Mädchen-Geschichte als Familien-Musik-Theater in Szene. Larissa Winkel gibt die Pippi, Robert Kolar Papa "Kapitän" Langstrumpf und Susanne Hirschler das gestrenge Fräulein Prysselius. 

Premiere ist heute, Sonntag, 14 Uhr. Gespielt wird bis 27. Oktober. 

www.herbsttage.at