Sommerkinos in NÖ und im Burgenland. Im Ort selbst, in schwindelnden Höhen oder einsamen Innenhöfen: Der Sommer kommt und damit die Freiluftsaison der Kinos. Die Mehrheit der Freiluftkinos startet zwar erst im Juli, ein paar Vorprescher bieten jedoch schon im laufenden Monat frischen Wind um die Nase beim Kinoschauen.

Von Redaktion, APA. Erstellt am 13. Juni 2019 (06:00)
Stadtgemeinde Schwechat
Sommerkino 2019

Ein alphabetischer Überblick über das Geschehen in den Bundesländern:

BURGENLAND

Im südburgenländischen Bildein (Bezirk Güssing) lädt der Verein zur Förderung von Kunst, Kultur und Kommunikation im Pinkaboden (Kukuk) auch heuer wieder zum traditionellen Mondscheinkino. Am 5., 12. und 19. Juli sind die Komödien "Book Club", "Love Machine" und "Docteur Knock" zu sehen.

Die Besucher können es sich dabei auf Couches und Liegestühlen am Gelände des Picture On Festivals zwischen Kirchturm und WeinKulturHaus bequem machen. Filmstart ist jeweils um 21.15 Uhr, bei Schlechtwetter findet das Sommerkino im WeinKulturHaus statt. Eintritt: Freie Spende.

NIEDERÖSTERREICH

Niederösterreich bietet Sommerkino an mehr als 30 Spielorten von Waidhofen a.d. Thaya bis Feistritz am Wechsel und von St. Peter i.d. Au bis Hainburg. Gezeigt werden laut der Website www.sommerkinoe.at "hochwertiges europäisches Programmkino, Dokumentar-, Kinder- und Kurzfilme, Blockbuster aus Hollywood und natürlich wie jedes Jahr zeitgenössisches österreichisches Kino aus dem Programm der diesjährigen Diagonale".

Schon angelaufen ist das Sommerkino 2019 u.a. im Filmhof Wein4tel in Asparn a.d. Zaya und im idyllischen Innenhof von Schloss Tribuswinkel in Traiskirchen. Zu den Locations in diesem Jahr zählen zudem etwa der Dornröschenpark in Groß Gerungs, die Wiese vor dem Kesselhaus in Krems oder der Schlosspark in Kottingbrunn.

Die allerletzte Vorstellung beim Sommerkino 2019 in Niederösterreich gibt es am 29. September mit "Bohemian Rhapsody". Der Film, der den schillernden Rockvirtuosen Freddie Mercury beeindruckend zum Leben erweckt, wird auch in Asparn, Biedermannsdorf, Eggenburg, Kottingbrunn, Bad Fischau und Krems gezeigt.