Ein Dach für die Kultur vor der Tür. Ab Ende August gehört auch Niederösterreichs Kulturvernetzung zur Kultur.Region.NÖ.

Von Michaela Fleck. Erstellt am 13. August 2019 (05:20)
Lechner
Martin Lammerhuber.

„Was den Menschen beschäftigt – das ist unsere Aufgabe in der Kultur.Region!“ Sagt Martin Lammerhuber. Und hat ab Ende August noch ein Stück mehr Kultur aus der Region unter seinem Dach.

Niederösterreichs Kulturvernetzung mit ihren 1.800 Vereinsmitgliedern, mit den allherbstlichen Tagen der Offenen Ateliers und dem allsommerlichen Viertelfestival, gehört dann als neu gegründete GmbH unter Geschäftsführer Josef Schick zu 51 Prozent zur Kultur.Regions-Holding („wir sind die Antwort zur NÖKU“) – wie schon die Volkskultur, das Musikschulmanagement oder das Museumsmanagement (die allerdings zu 100 Prozent).

„Für uns ist die Kulturvernetzung eine gute Ergänzung und Bereicherung“, so der Holding-Geschäftsführer. Und hat im Herbst noch mehr vor. Den neuen Lehrgang für Kulturvermittlung etwa, der im September startet. Drei neue Lehrgänge für Museumsmanagement, einer für Kustoden, einer für Regional- und Heimatforscher, einer für Kleindenkmäler und alle ab September bzw. Oktober.

www.kulturregionnoe.at