Mödling

Erstellt am 08. Januar 2019, 00:35

von NÖN Redaktion

Kampf mit dem Roboter. Eine literarische Komödie mit höchst unerwarteten Wendungen zum Thema künstliche Intelligenz.

„Wenn Menschen sich ein bisschen weniger wie Menschen benehmen würden und ein bisschen mehr wie Maschinen, ginge alles besser.“ Allan Ayckbourne in „Ab Jetzt!“.  |  Bettina Frenzel

Das Stadttheater Mödling startet mit einer Science-Fiction-Farce von Alan Ayckbourn, dem derzeit meistgespielten Autor Europas, ins neue Jahr. „Ab Jetzt!“ spielt in einer nahen Zukunft, in einem von Anarchie geplagten Vorort in Nord-London.

In seiner kleinen Hochsicherheitswohnung kämpft der Nerd Jerome um das Sorgerecht für seine Tochter Jane. Dabei wird er stark von einem defekten Haushaltsroboter behindert.

Premiere 12. Jänner, Beginn um 19.30 Uhr 

www.stadttheatermoedling.at