Weltenklang: Kein Irish Christmas 2020. Feiern wollte man heuer, nämlich den 25. Geburtstag der Original Irish Christmas Show. Statt dessen hat Weltenklang-Veranstalter Dietmar Haslinger gestern, Donnerstag, Abend seine gesamte Geburtstagstour auch durch NÖ abgesagt - noch vor den "nächsten Schritten" von Österreichs Bundesregierung.

Von Michaela Fleck. Erstellt am 30. Oktober 2020 (08:39)

"Wild" wäre sie geworden. Laut auch. Und so flott, dass man gleich mitgetanzt hätte, bei der 25. Irish Christmas Show. Die wollte Geigen-Virtuose und Irish-Folk-Veteran Kevin Burke, ein junges Harfen-, Flöten- und Gitarren-Trio aus Connemara und Solo-Step-Tänzerin Karen Tansey nach Deutschland, Schweiz und Italien, aber auch in die St. Pöltner Bühne im Hof (am 7. und 8. Dezember), ins Wiener Metropol (am 15. und 16. Dezember), ins Badener Cinema Paradiso (am 17. Dezember) oder ins Tullner Danubium (am 18. Dezember).

Statt dessen hat Weltenklang-Chef und Tour-Veranstalter Dietmar Haslinger jetzt "den Schleudersitz betätigt" und seine gesamte, diesjährige Irish-Christmas-Tour abgesagt. Auch, da, so Haslinger,  "eine generelle Absage von Kulturveranstaltungen in Österreich im Raum steht" und "obwohl es gerade bei Kulturveranstaltungen seit den Salzburger Festspielen im Sommer keinen einzigen 'Corona-Fall' im Publikum gab, da sich Veranstalter, Besucher und Künstler bei sämtlichen Produktionen seither bilderbuchhaft verhielten". Es tue ihm, so Haslinger, "von Herzen weh". Und bittet, sich für bereits gekaufte Karten mit den jeweiligen Veranstaltern in Verbindung zu setzen.