Projekt „Forum Landtag“ biegt in die Zielgerade

Erstellt am 19. August 2022 | 17:28
Lesezeit: 2 Min
New Image
Landtagspräsident Karl Wilfing, seine Stellvertreter Präsident Karl Moser (2.v.l.) und Präsidentin Karin Renner sowie die beiden Gemeindevertreterverbands-Präsidenten Rupert Dworak (l.) und Johannes Pressl (r.) und NÖ Städtebundvorsitzender Matthias Stadler begutachteten schon einige der blau-gelben Gemeindewappen.
Foto: NLK/Pfeffer
Ab Anfang September erhalten Niederösterreicherinnen und Niederösterreicher im interaktiven „Forum Landtag“ Informationen über die Funktion des Landesparlaments.

Am 3. September findet im St. Pöltner Landhausviertel das Landhaus-Fest statt. Im Zuge des Events wird auch das neue Besucherzentrum Forum Landtag eröffnet, an dem seit Dezember 2021 gebaut wird. Dort können sich Besucherinnen und Besucher künftig über das Landesparlament informieren. Außerdem soll das „Forum Landtag" als Ort für Veranstaltungen dienen.

440_0008_8241218_noe48bzn_eingangsbereich_von_seite_2_.jpg
Im Landhausschiff entsteht das neue Besucherzentrum, das den Landtag zugänglicher und seine Arbeit sichtbarer machen soll.
Foto: Darstellung: Studio Maks

Landtagspräsident Karl Wilfing (ÖVP), seine beiden Stellvertreter Präsident Karl Moser (ÖVP) und Präsidentin Karin Renner (SPÖ) sowie die beiden Präsidenten der Gemeindevertreterverbände Bürgermeister von Ardagger Johannes Pressl (ÖVP) und Bürgermeister von Ternitz Rupert Dworak (SPÖ) sowie St. Pöltens Bürgermeister Matthias Stadler (SPÖ) als Vorsitzender des niederösterreichischen Städtebundes konnten schon einen Blick in das neue Forum Landtag werfen.

„Das Land ist die Summe seiner Gemeinden und das bildeten wir durch eine wahrnehmende Kunstinstallation vor dem Eingang des Forum Landtag ab“, sagt Wilfing. In diesem Werk seien alle 573 Gemeinden Niederösterreichs mit ihren Wappen, Siegeln oder Symbolen vertreten, die als blaue bzw. gelbe Bildpunkte in Summe den Schriftzug „Forum Landtag“ und das Landeslogo ergeben, erklärt der Landtagspräsident. Das Kunstwerk wird zurzeit am Landhausplatz aufgebaut.