Neue Bezirkshauptleute für Melk, Lilienfeld, Zwettl und Horn

Erstellt am 20. September 2022 | 15:33
Lesezeit: 3 Min
Auf Initiative von Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner wurden in der heutigen Sitzung der NÖ Landesregierung vier Bezirkshauptleute bestellt.

Markus Peham, bisher Bezirkshauptmann-Stellvertreter in Gmünd, wird Bezirkshauptmann in Zwettl und Daniela Obleser, bisher Bezirkshauptfrau in Waidhofen an der Thaya, wird Bezirkshauptfrau in Melk. Diese beiden Bestellungen treten mit Wirksamkeit vom 1. Oktober 2022 in Kraft.

Stefan Grusch, bisher Bezirkshauptmann in Gmünd, wird mit Wirksamkeit vom 1. März 2023 Bezirkshauptmann in Horn und Heidelinde Grubhofer, bisher Bezirkshauptmann-Stellvertreterin in Melk, wird mit Wirksamkeit vom 1. Mai 2023 Bezirkshauptfrau in Lilienfeld. Sie folgen den derzeit amtierenden Bezirkshauptmännern Michael Widermann (Zwettl), Norbert Haselsteiner (Melk), Johannes Kranner (Horn) und Franz Kemetmüller (Lilienfeld).

  • Markus Peham wurde 1981 geboren und war nach dem Studium der Rechtswissenschaften in Wien ab 2007 an der Bezirkshauptmannschaft Gmünd tätig. Als BH-Stellvertreter war er an den Bezirkshauptmannschaften Waidhofen/Thaya, Gmünd und Amstetten eingesetzt, zuletzt seit März 2022 als Stellvertreter des Bezirkshauptmannes in Gmünd.
  • Daniela Obleser wurde 1974 geboren und schloss im Jahr 2000 ihr Studium an der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Wien ab. Im NÖ Landesdienst war sie zunächst als Juristin an den Bezirkshauptmannschaften Melk und Gmünd tätig, im Dezember 2005 übernahm sie die Funktion der Bezirkshauptmann-Stellvertreterin in Krems und im Februar 2013 dieselbe in Horn. Seit 1. Juli 2021 ist sie Bezirkshauptfrau in Waidhofen an der Thaya.
  • Stefan Grusch wurde 1964 in Tulln geboren. Im Jahre 1990 wurde er in den NÖ Landesdienst aufgenommen, wo er zunächst in der Wasserrechtsabteilung tätig war. Nach Abschluss des Studiums der Rechtswissenschaften wurde er ab 1. Mai 1994 in den Rechtskundigen Verwaltungsdienst überstellt und war fortan in der Bezirkshauptmannschaft Zwettl tätig. 2001 übernahm er die Funktion des BH-Stellvertreters in Waidhofen an der Thaya und 2003 in Krems. Im März 2005 wurde Grusch vorübergehend dem Bundesministerium für Inneres zugeteilt. Am 1. Februar 2006 wurde er Bezirkshauptmann in Hollabrunn und seit 1. Mai 2017 ist er Bezirkshauptmann in Gmünd.
  • Heidelinde Grubhofer, wurde 1973 geboren und studierte in den Jahren 2004 bis 2008 berufsbegleitend Rechtswissenschaften. Ab dem Jahr 2014 war sie an der Bezirkshauptmannschaft Hollabrunn tätig, von 2015 bis 2016 an der Bezirkshauptmannschaft Melk. Von 2016 bis 2022 arbeitete sie in den Abteilungen Landesamtsdirektion-Rechtsbüro, Gewerberecht und Anlagenrecht des Amtes der NÖ Landesregierung, seit März 2022 ist sie BH-Stellvertreterin in Melk.