Keine Nachrüstung mit Abbiegeassistenten. Die 380 Lkw im Landesdienst werden nicht mit Abbiegeassistenten nachgerüstet. Jeder ab jetzt neu angekaufte Lkw des Landes wird aber verpflichtend mit einem Abbiegeassistenten ausgerüstet. Dies teilte das Büro des VP-Verkehrslandesrats Ludwig Schleritzko auf Nachfrage der NÖN mit.

Von Anita Kiefer. Erstellt am 20. Februar 2019 (15:44)
NLK/Filzwieser
Landesrat Ludwig Schleritzko

Eine Nachrüstung ist „zur Zeit nicht vorgesehen“, heißt es von dort. Da aber regelmäßig Lkw durch neue ersetzt würden, sollte eine Umstellung dann relativ zügig vorangehen, heißt es von einem Sprecher.

Aktuell gibt es 380 Lkw im Landesdienst, 260 davon im Straßendienst. In der Vorwoche hatte das Büro Schleritzko die Kosten für das Nachrüsten der Abbiegeassistenten für diese Lkw mit „deutlich über einer Million Euro“ beziffert.