Premiere für Tierschutzpreis. Das Land sucht Persönlichkeiten, die sich nachhaltig für das Wohl der Tiere eingesetzt haben. Einreichfrist endet am 1. Juli.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 04. Juni 2019 (02:05)
Gregor Semrad
Der zuständige Landesrat Gottfried Waldhäusl hat heuer erstmals den NÖ-Tierschutzpreis ausgeschrieben.

„Der Tierschutz hat viele Facetten“, sagt Tierschutzlandesrat Gottfried Waldhäusl von der FPÖ. Und weil es in Niederösterreich so viele Menschen gäbe, die sich vorbildlich um „unsere gefiederten und pelzigen Freunde“ kümmern, wurde heuer erstmals der Tierschutzpreis des Landes NÖ ausgeschrieben.

Angesprochen sind Einzelpersonen, Gruppen, Vereine oder Bildungseinrichtungen, die „Tierschutz mit Hausverstand leisten“, heißt es in der Ausschreibung. Ausschlaggebend sei, dass durch die Arbeit eine langfristige und nachhaltig positive Wirkung erzielt werde.

Gesucht werden also herausragende und vorbildliche Leistungen, Maßnahmen, innovative Projekte und Aktivitäten, die zum nachhaltigen Tierschutz beitragen. Die Einreichfrist endet am 1. Juli. Das nötige Formular ist unter www.noe.gv.at/Tierschutzpreis zu finden. Die ersten drei Plätze sind mit 5.000, 3.000 bzw. 1.000 Euro dotiert.