Erstellt am 28. Januar 2019, 12:33

Liebeslyrik ist Balsam für die Seele. User-Beitrag von SirKris

User, SirKris

Aphrodite
Ein Lächeln; weitab am Horizont bebt, Begrüßung, ein Herz
Durchdringe mich, du Schaumgeborene, aus gekrönten Wellen
Und noch kein Lebenshauch, nur Stille, bewegt die Wolken
Schattenlos; träumt es Goldstaub gleich aus deinen Füßen

Sir Kristian Goldmund Aumann, Poet, Januar 2019