Berufsinformationszentrum neu eröffnet. Das BIZ, das Berufsinformationszentrum der Wirtschaftskammer NÖ, in St. Pölten wurde in vier Monaten Bauzeit modernisiert. Insgesamt wurde eine Fläche von rund 1.000 Quadratmetern umgebaut.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 19. Februar 2020 (09:46)
Nach der Eröffnung testeten Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner (von links), WKNÖ-Präsidentin Sonja Zwazl und WKNÖ-Spartenobfrau Transport und Verkehr Beate Färber-Venz die Testverfahren im BIZ.
Andreas Kraus

Potenzialanalysen für Erwachsene und Jugendliche, Unterstützung von Unternehmen bei der Auswahl von Bewerbern für Lehrstellen sowie Neu- und Nachbesetzungen und die Durchführung des NÖ Begabungskompasses - das alles bieten die Berufsexpertinnen und -experten im BIZ der Wirtschaftskammer NÖ.

"Mit dem Berufsinformationszentrum wird in großartiger Weise sowohl Jugendlichen als auch Erwachsenen in allen Phasen ihrer beruflichen Laufbahn ein wichtiger Überblick und Orientierungshilfe geboten und bei der Shculauswahl, aber auch bei der Berufswahl unterstützend zur Seite gestanden", so ÖVP-Landeshaupftfrau Johanna Mikl-Leitner bei der Neueröffnung des BIZ.

Wirtschaftskammer NÖ-Präsidentin Sonja Zwazl betonte, dass sich das bereits "in die Jahre gekommene" BIZ jetzt wieder "als modernes und offenes Kompetenzzentrum für Berufs- und Bildungsberatung" präsentiere.

Die Netto-Baukosten lagen bei 1,18 Millionen Euro. Das BIZ hat neben St. Pölten auch Standorte in Gmünd, Mödling und Stockerau.