Gründer gibt Erfahrungen als Pferdetrainer weiter. Erfolgreicher Start mit riz up: „Reiten lernen ist Lebensschule.“

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 01. Februar 2019 (03:00)
zVg von riz up
Alexander Kronsteiner, Gründer des Monats, Bezirk Amstetten

„Wer einmal erlebt hat wie berührend die Verbundenheit mit einem Pferd und wie freudebringend und unglaublich erfüllend Reiten sein kann, der möchte es immer wieder erleben. Dieses Gefühl tiefer, innerer Freude und Erfüllung suche und erlebe ich immer wieder – und den Weg dorthin will ich unbedingt auch anderen Menschen ermöglichen“, so Alexander Kronsteiner.

Seit 1. November 2018 gibt er mit seinem Unternehmen „Fulfilled Horsemanship“ vor allem am Alexanderhof in Blindenmarkt seine Erfahrungen als Reit- und Pferdetrainer weiter. In einer Zeit, in der immer alles neu und anders sein soll, will er ein alternativer Anker für all jene sein, die an profundem, über Jahrhunderte entwickeltem klassischen Reiten interessiert sind.

Die sportliche Gesunderhaltung und das Wohlbefinden von Pferd und Mensch stehen dabei immer im Zentrum. Altes Wissen angereichert um seine Philosophie der „8 Elemente erfüllten Reitens“ macht diese Art der Arbeit mit Pferden zudem zu einer echten Lebensschule. Das in sich schlüssige Angebot umfasst Reitunterricht, Beritt, Longiertraining, Sicherheitstraining im Umgang mit Pferden sowie Beziehungs- und Kommunikationstraining.

Ganz wichtig dabei: Immer in guter Atmosphäre. Umfangreiche und professionelle Unterstützung erhielt der Jungunternehmer von riz up, der Gründeragentur des Landes Niederösterreich.

Mehr Infos: 

Kontakt: www.alexanderhof.org/FH

Info: www.riz-up.at

Regelmäßig stellen wir euch in Kooperation mit riz up die Gründer des Monats vor. Alle Gründer im Überblick findet ihr hier: 
https://www.noen.at/niederoesterreich/wirtschaft/gruender-des-monats