Mit Second-Hand Geschäft in Selbstständigkeit gestartet. Erfolgreicher Start mit riz up: Lizeth Karl betreibt einen Second-Hand-Laden in Korneuburg.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 01. April 2019 (03:00)
Karl
Lizeth Karl betreibt einen Second-Hand-Laden in Korneuburg.

Lizeth Karl hat schon lange von einem eigenen Geschäft geträumt, zumal sie seit mehr als 18 Jahre im Textilhandel beschäftigt ist. Die Gelegenheit SECONDMO zu übernehmen geschah genau im richtigen Moment. Das Konzept und das Angebot von hochwertiger, fast neuer und aktueller Mode, sowie Accessoires für Damen der Konfektionsgröße 34 bis 46, fand sie sehr attraktiv.

„Ich war schon immer begeistert von der Vielfalt der Mode, denn Mode, hat etwas mit Ideen zu tun, mit der Art wie wir leben. Dieses Interesse hilft mir im Verkauf, denn auch hier muss ich auf die Menschen individuell eingehen. Warum überhaupt ein Second- Hand Geschäft?

Das Geldbörserl freut sich, genauso wie die Umwelt, die Gesundheit und die Individualität. Umwelt, da wir an Müll, Verpackung, Herstellung und Entsorgung sparen. Gesundheit, weil die Chemikalien eines Second-Hand Kleidungsstückes bereits ausgewaschen sind und es so zu keine allergischen Reaktionen kommt. Außerdem wurden Marken-Kleidungsstücke auf eine lange Lebensdauer konzipiert und sind somit hochwertig. So kann FRAU in einem Marken Second-Hand Geschäft sowohl sparen, als auch modische und qualitative Kleidungsstücke erwerben. Es lohnt sich also immer mein Second-Hand Geschäft SECONDMO zu besuchen“, so die Gründerin motiviert.

Mehr Infos:

Kontakt: www.secondmo.at
Lizeth Karl: 0676 /5017212

Info: www.riz-up.at

Regelmäßig stellen wir euch in Kooperation mit riz up die Gründer des Monats vor. Alle Gründer im Überblick findet ihr hier: 
https://www.noen.at/niederoesterreich/wirtschaft/gruender-des-monats