GAIA – Ihr Menü im Glas . Erfolgreicher Start mit riz up: Melitta Strasser-Kirchweger & Daniel Zemla kommen beide aus der gehobenen Gastronomie, lieben ihren Job, wollten aber diese Leidenschaft mit Familie und ihrem Umfeld verbinden.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 01. Juli 2020 (03:00)
Das ist das „Team GAIA“.
Dominik Stixenberger Fotos

„Wir verkaufen einen gesunden und nachhaltigen Lebensstil und wollen die Menschen damit anstecken. Dies beginnt beim Betreten unseres naturnahen Hauses. Wenn dann unsere Kunden „am Rex Gummi ziehen“, weckt das viele Erinnerungen, bei uns und auch bei unseren Kunden“, erzählt die Gründerin mit einem Schmunzeln.

„Wir arbeiten mit einem Pfandglassystem, in Biologischer oder auch Demeter-Qualität. Wir haben auch einen Weinhandel mit heimischen Weinen mit der gleichen Qualität wie unser Speisenangebot. Zusätzlich bieten wir für all unsere „Menü im Glas-Kunden“, die unseren „Menületter“ abonniert haben, ein Zusatzangebot von Grundnahrungsmitteln und ein paar hausgemachten Dingen wie Granola und verschiedene Fonds.

Wir produzieren nur auf Vorbestellung und das hat viele Vorteile. Wir kaufen nur, was bestellt ist, somit gibt es keine verdorbene Ware. Bei der Produktion sind wir sehr flexibel. So können wir für unsere Kunden eine Mindesthaltbarkeitsdauer von 10 Tagen auf fast alle Gläser garantieren (außer manche Desserts). Riz up Beraterin Doris Karl, war für uns eine große Unterstützung.

Mehr Infos:

Kontakt: www.gaia-mahlzeit.at

Regelmäßig stellen wir euch in Kooperation mit riz up die GründerInnen des Monats vor. Alle GründerInnen im Überblick findet ihr hier:
https://www.noen.at/niederoesterreich/wirtschaft/gruender-des-monats

Sie suchen kostenlose Unterstützung bei der Gründung Ihres Unternehmens? Dann gleich Termin vereinbaren: www.riz-up.at
Kostenlos in ganz Niederöstereich!