Durch Bioresonanz zum Wohlbefinden. Erfolgreicher Start mit riz up: Monika Gruberbauer verhilft Menschen durch therapeutische Berührung und Bioresonanz zu Wohlbefinden.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 01. Januar 2019 (03:00)
zVg von riz up
Monika Gruberbauer, Gründerin des Monats, Bezirk Melk

Monika Gruberbauer kann auf eine jahrelange Tätigkeit als Dipl. Gesundheits- und Krankenschwester mit Zusatzausbildung Intensivpflege und therapeutische Berührung (Therapeutic Touch) zurückgreifen. Lange auf der Herzintensivstation beschäftigt, bemerkte Monika Gruberbauer die große Wirkung der therapeutischen Berührung auf Menschen.

„Da ich gerne mit Menschen arbeite entschied ich mich, mich in dieser Sparte selbständig zu machen um Personen auf diese Art und Weise zu helfen. Durch verschiedene Grifftechniken wird der Körper zur Selbstheilung angeregt und der Energiehaushalt stabilisiert. Zusätzlich biete ich auch Bioresonanz = Schwingungstherapie nach Paul Schmidt an.

All diese Techniken bewirken eine Steigerung des Wohlbefindens, teilweise Schmerzlinderung sowie psychische und physische Stärkung der behandelten Personen“, so die Gründerin überzeugt. Monika Gruberbauer bietet eine individuelle Beratung ebenso wie eine schnelle Terminvereinbarung. Umfangreiche und professionelle Unterstützung bei ihrem Schritt in die Selbstständigkeit erhielt die Jungunternehmerin von riz up, der Gründeragentur des Landes Niederösterreich. Egal ob es sich um individuelle Beratungen, informative Veranstaltungen oder unternehmensrelevante Seminare handelt, das gesamte riz up Leistungsangebot ist für Unternehmen in Niederösterreich kostenlos.

Mehr Infos:

Kontakt: 0676 / 86 110000

Info: www.riz-up.at

Regelmäßig stellen wir euch in Kooperation mit riz up die Gründer des Monats vor. Alle Gründer im Überblick findet ihr hier: 
https://www.noen.at/niederoesterreich/wirtschaft/gruender-des-monats