ES² Elisabeth Schmid-Swierkot hilft bei Buchhaltung. Erfolgreicher Start mit riz up: Elisabeth Schmid-Swierkot ist seit 1993 im Rechnungswesen tätig, die letzten 15 Jahre in einem internationalen Konzern in Wien.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 10. Mai 2021 (03:00)
Elisabeth Schmid-Swierkot hat nach Jahren als Angestellte im Rechnungswesen ihr eigenes Unternehmen in Hinterbrühl gegründet.
privat, privat

„In letzter Zeit hat sich für mich herauskristallisiert, dass ich meinen Arbeitsalltag nach meinen eigenen Vorstellungen gestalten möchte. So wagte ich den Schritt und kündigte. Wie sagt man so schön: ich möchte es gerne ,noch einmal wissen‘!

Nach Erteilung der Gewerbeberechtigung war es Anfang dieses Jahres so weit. Ich eröffnete mein Unternehmen in Hinterbrühl: Elisabeth Schmid-Swierkot, Buchhaltung-Personalverrechnung- Beratung. Ich biete sämtliche Dienstleistungen im Rahmen des Bilanzbuchhaltergesetzes an.

Mein Fokus liegt auf Einzel- und Kleinunternehmen, ihnen die Arbeit abzunehmen, die sie davon abhält, sich auf ihre Stärken, ihr Kerngeschäft zu konzentrieren. Zu meinen Stärken zähle ich, auch aufgrund meiner Erfahrung, einen Blick für das Ganze, zu haben. Die Betreuung der Klienten endet nicht mit der reinen Abwicklung der notwendigen Anforderungen. Ich möchte nicht nur die Zahlen meiner Kunden „verwalten“, sondern gemeinsam mit ihnen „gestalten“.“

Mehr Infos:

Kontakt: www.es2.at

 

Regelmäßig stellen wir euch in Kooperation mit riz up die GründerInnen des Monats vor. Alle GründerInnen im Überblick findet ihr hier:
https://www.noen.at/niederoesterreich/wirtschaft/gruender-des-monats

Kostenlose Unterstützung bei der Unternehmens-Gründung gesucht? Dann gleich Termin vereinbaren: www.riz-up.at
Kostenlos in ganz Niederöstereich!

Gründer des Monats gesucht

Ab sofort suchen wir mit euch DEN Gründer/DIE Günderin des Monats! Mit eurer Stimme votet ihr, wer auf Platz 1, 2 und 3 landet:

Umfrage beendet

  • Wer wird der/die GründerIn des Monats Mai?