Wo man in Niederösterreich günstig wohnen kann. Das Immobilien-Portal FindMyHome.at ermittelte mit einer Miet- und Kaufpreisanalyse österreichischer Eigentumsimmobilien und Mietobjekte die günstigsten Wohnregionen des Landes. Die niederösterreichischen Gemeinden Waidhofen an der Ybbs, Hainburg an der Donau und Herzogenburg zählen laut Analyse zu den preiswertesten Wohngebieten des Landes.

Von Sophie Seeböck. Erstellt am 21. Oktober 2019 (13:17)
Antonio Guillem/Shutterstock.com
Symbolbild

Die Suche nach einem neuen Heim kann sich schnell zu einer Odyssee entwickeln. Immobilien in guten Lagen sind teuer, was die Wohnungssuche vor allem für Studenten und Wenigverdiener zu einer großen Herausforderung macht.  

Miete: Salzburg und Innsbruck teurer als Wien

Bei Mietobjekten herrscht weiterhin ein hohes Preisniveau. Beispielsweise kann man in Wien einen Quadratmeter um durchschnittlich 16 Euro mieten. Laut Analyse des Immobilienportals werden die Preise generell weiter zulegen. Gründe dafür sind zum Beispiel Befristungen sowie die große Nachfrage. In Landeshauptstädten wie Innsburck und Salzburg liegt der durchschnittliche Quadratmeterpreis mittlerweile über dem Wiener Wert, nämlich bei 19 Euro.

Günstig: Osten, Süden und NÖ

Vergleichsweise günstig wohnen kann man in Mietobjekten in Kärnten, dem Burgenland, der Steiermark und auch in Niederösterreich. Wohnquadratmeter für wenig Geld finden sich, laut FindMyHome.at, in den niederösterreichischen Gemeinden Waidhofen an der Ybbs, Hainburg an der Donau oder Herzogenburg. Durchschnittlich könne man hier ein Heim für durchschnittlich sieben Euro pro Quadratmeter mieten. Auch in Hermagor im südlichen Kärnten und im steirischen Knittelfeld sei preiswertes Wohnen möglich.

Günstig kaufen im Burgenland

Wer nach günstigem Eigentums-Wohnraum sucht, ist vor allem im Burgenland gut aufgehoben. Durchschnittlich liegen die Preise für Immobilieneigentum zwischen 9.000 und 1.200 Euro pro Quadratmeter.

Beispielsweise empfiehlt sich, laut der Analyse, vor allem für Seeliebhaber ein Immobilien-Kauf im Burgenland. In Gattendorf (Bezirk Neusiedl am See) werden Immobilien für durchschnittlich 1.005 Euro pro Quadratmeter angeboten. In Velden am Wörthersee, eine der teuersten Regionen des Landes, beträgt der Quadratmeterpreis im Durchschnitt 8.509 Euro. Ähnlich ist es auch mit Objekten am oberösterreichischen Mondsee. Dort werden Immobilien um durchschnittlich 7.963 Euro pro Quadratmeter zum Kauf angeboten.