Fanui mit „Alles wieder gut“ im Festspielhaus St. Pölten

Erstellt am 10. Mai 2022 | 11:55
Lesezeit: 2 Min
440_0008_8348283_noe19marketing_festspielhaus.jpg
Bassbariton Florian Boesch kommt am 1. Juni ins Festspielhaus St. Pölten.
Foto: Andreas Weiss
Die NÖN verlost Karten für das Konzert von Franui. Florian Boesch im Festspielhaus St. Pölten.

Unter dem tröstlichen Titel „Alles wieder gut!“ bringt Franui am Mittwoch, 1. Juni, im Festspielhaus St. Pölten ein gewohnt außergewöhnliches Programm auf die Bühne: Eigenkompositionen und Lieder von Schubert, Mahler und Brahms werden von der Musicbanda aus Osttirol musikalisch durchleuchtet, schräg interpretiert und liebevoll skizziert. Dass es tatsächlich „wieder (einmal) gut“ ist, liegt auch an Bassbariton Florian Boesch, der dem facettenreichen Klangkonzept voller Leidenschaft folgt. Der renommierte Liedinterpret genießt die vokale Wanderung in Franuis alpenländischer Klanglandschaft aus Trompete, Tuba, Klarinette, Zither, Hackbrett und Harfe spürbar. Das Konzert ist ein berührendes Wechselspiel aus Lieben und Loslassen, das sich zu einem musikalischen Gesamtkunstwerk zusammenfügt.

Infos: www.festspielhaus.at

Gewinnspiel

Bitte um mitspielen zu können.
  • Teilnehmen und gewinnen!