Einzigartige Einblicke in das Stift Klosterneuburg

Erstellt am 01. Dezember 2020 | 15:24
Lesezeit: 2 Min
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Stift Klosterneuburg
Foto: Rupert Mühlbacher
Geschichte vom Stift Klosterneuburg wurde erlebbar gemacht.

Stift Klosterneuburg
Foto: Rupert Mühlbacher

Zwei Jahrtausende lang ist Klosterneuburg schon besiedelt und seit neun Jahrhunderten leben und arbeiten hier Menschen. Da gibt es einiges zu erzählen – was die Leute hier gemacht und gedacht haben, von Katastrophen und Großprojekten, von Lebenskonzeptionen oder einfach von witzigen Begebenheiten.

Stift Klosterneuburg
Mit einem Buch und YouTube-Videos wurden Geschichten rund um das Stift Klosterneuburg erlebbar gemacht.
Foto: Rupert Mühlbacher

Um die Geschichten des Stiftes Klosterneuburg auch in Zeiten der Corona-Pandemie erleben zu können, sind nun Kurzfilme entstanden, in denen Augustiner-Chorherren sowie der Bibliothekar, Kustos, Archivar, Weingutsleiter und andere Mitarbeiter einzigartige Einblicke in das Stift Klosterneuburg geben.

Und Geschichten wurden auch zu Papier gebracht.

440_0900_314916_noe49marketing_stiftbuch_np_x1a.jpg
Foto: Stift Klosterneuburg

Im Buch „Prügelbrot statt Geisterspuk“ gibt es 50 Geschichten über das Stift Klosterneuburg, die junge Geisteswissenschaftler zusammengetragen haben. Sie beschäftigen sich im weitesten Sinne mit den historischen Quellen der stiftlichen Sammlungen und bieten einen Blick von außen auf die Hausnarrative des Stiftes.

Infos: www.stift-klosterneuburg.at