NÖN-Talentsuche: Zwei Musikerinnen eine Runde weiter.

Von Gila Wohlmann. Erstellt am 26. April 2019 (16:22)

Als Duo und Solo: So traten die Eschenauerin Lisa Wildeis und die Lilienfelderin Boglarka Szöllösi, beide Schülerinnen der HLW Türnitz, beim Casting „Die NÖN sucht das größte Talent“ in der Raiffeisenbankstelle Lilienfeld an. Songs von Christina Stürmer, Andreas Gabalier, Seiler & Speer bis zum Musicalhit „Memories“ aus „Cats“ sowie „Halleluja“ gab es zu hören. 

Juror Andy Marek und Team gaben sich streng, aber gerecht: Sie erkannten das Talent der beiden jungen Damen, die nun zur großen Show dürfen, jedoch mit dem Hinweis, sich gut vorzubereiten und bis dahin noch fleißig an ihrer Präsentationstechnik zu arbeiten.