Artikel für Burgenland

Ort Burgenland

In Ausland | 17.05.2020 17:54

Die Wortmeldungen des burgenländischen Landeshauptmanns Hans Peter Doskozil (SPÖ) treffen bei der ÖVP auf Bundesebene auf wenig Gegenliebe. Er habe offenbar nur Intrigen gegen die eigene Obfrau und die Bundesregierung im Kopf, meinte die stellvertretende ÖVP-Generalsekretärin Gaby Schwarz am Sonntag in einer Aussendung.

In Ausland | 17.05.2020 07:28

Burgenlands Landeshauptmann Hans Peter Doskozil (SPÖ) ist nach seiner dritten Stimmbandoperation mittlerweile seit einigen Wochen wieder im Amt. Im APA-Interview übt er Kritik am Corona-Krisenmanagement des Bundes. Es gebe "zu viele Köche", er vermisse "klare Vorgaben". Wie man Tirol in der Causa Ischgl behandle, findet Doskozil "unfair". In seiner Partei hofft er auf ein baldiges Ende der Unruhe.

In Ausland | 17.05.2020 06:01

Der burgenländische Landeshauptmann Hans Peter Doskozil (SPÖ) erwartet, dass die Turbulenzen in der SPÖ auf Bundesebene "erst wirklich überwunden sind, wenn der Erfolg sich wieder einstellt. Aus meiner Sicht wird Ruhe einkehren mit dem Erfolg, das ist so im Leben", betonte er im APA-Interview.

Chronik Gericht | 13.05.2020 17:33

Die Eurofighter-Piloten des Bundesheeres führen vom 25. Mai bis 5. Juni Abfangmanöver im Überschallbereich durch. Pro Tag sind zwischen 8.00 und 16.00 Uhr zwei Überschallflüge geplant.

Wirtschaft | 08.05.2020 11:45

Der Verkehrsbund Ost-Region fährt nach dem reduzierten Angebot aufgrund der Coronavirus-Situation ab Montag wieder das volle Programm.

In Ausland | 28.04.2020 17:05

An den Grenzübergängen Klingenbach (Bezirk Eisenstadt), Deutschkreutz (Bezirk Oberpullendorf) und Bonisdorf (Bezirk Jennersdorf) im Burgenland gilt ab 1. Mai wieder ein Lkw-Fahrverbot. Damit ende die Ausnahmeregelung für den Lkw-Verkehr und sie werde auch nicht verlängert, gab Verkehrslandesrat Heinrich Dorner (SPÖ) am Dienstag bekannt.

In Ausland | 23.04.2020 16:24

Der vielerorts beliebte Brauch des Maibaumaufstellens wird aufgrund der Coronakrise heuer anders ausfallen als sonst. Das Aufstellen an einem öffentlichen Ort mit Publikum ist als Veranstaltung zu werten und somit untersagt. Wie das Innenministerium am Donnerstag auf APA-Anfrage bekräftigte, ist es auch Feuerwehren grundsätzlich nicht gestattet.