Erstellt am 19. Juli 2018, 04:11

von Gerhard Hackner und Nadja Straubinger

Martina Trimmel: Erfolgreich über Berge. Martina Trimmel kam durch Zufall zu ihrem Sport. Derzeit bereitet sie sich auf einen Ultra Trail im Hohen Atlas in Marokko vor.

Martina Trimmel bei ihrem jüngsten Sieg beim Gletscher-Trailrun in Obergurgl. privat  |  privat

Im Job bei Voith-Hydro ist sie in Highheels unterwegs, in der Freizeit tauscht Martina Trimmel diese meistens gegen Laufschuhe. Und das erfolgreich: Heuer hat sie bereits den Hochkönigman, den mozart100 und den Gletscher-Trailrun in Obergurgl für sich entschieden. Highlight des Jahres soll der Ultra Trail Atlas Toubkal (UTAT) in Marokko über 105 Kilometer und etwa 6.500 Höhenmeter werden.

Dabei war Laufen für Trimmel anfangs nur das Alternativprogramm zu ihren ausgiebigen Bergtouren. Vor vier Jahren überredete sie ihr Ex-Freund, beim Ötscher Ultratrail mitzumachen. Sie wurde Zweite in ihrer Altersklasse. „Das hat meinen Spaß am Wettkampf geweckt“, so Trimmel. Besonders ist für sie der Moment, wenn sie über die Startlinie läuft. „Dann fällt die Spannung ab und ich bin nur mit Laufen beschäftigt.“

Sie werde oft gefragt, ob es nicht langweilig ist, wenn man zehn bis zwanzig Stunden durch die Berge läuft. „Nein“, erklärt Trimmel, „zum einen ist man damit beschäftigt, keinen falschen Schritt zu setzen, und zum anderen kommen sowieso kleinere und größere Probleme auf einen zu.“ Wie Nahrungsaufnahme, Müdigkeit und der richtige Weg. „Mein Glück ist, dass ich die notwendige mentale Stärke besitze, mich bis ans Limit zu quälen“, schmunzelt die Extrem-Läuferin. Würde ihr Coach Stefan Marouschek nicht auf sportfreie Tage bestehen, würde sie täglich trainieren. Die Regenerationstage führen sie meistens ins Pielachtal zu ihrer Mutter: „Ich wohne zwar in St. Pölten, aber mein Herz gehört dem Dirndltal.“

„Mein Glück ist, dass ich die notwendige mentale Stärke besitze, mich bis ans Limit zu quälen.“ Martina Trimmel

Auch im Urlaub ist Trimmel in den Bergen unterwegs. Im Winter auf Tourenski, im Sommer laufend. Mit Laufschuhen, Pickel, Steigeisen, Gurt und Seil geht es heuer auf den Großglockner und das Matterhorn.