Bäuerinnen wählten neu. Unter dem Motto „Altes bewahren, Neues entdecken“ stand die Generalversammlung der Bäuerinnen in Frankenfels; Renate Winter wurde auf weitere fünf Jahre gewählt.

Von Gerhard Groiss. Erstellt am 22. September 2019 (03:24)
Groiss
Bei der Generalversammlung: Annemarie Kalteis, AndreaNiederer, Renate Winter, Josefa Karner, Andrea Eiglsreiter, Adelheid Grüner, Veronika Krickl, Karl Braunsteiner, Ingrid Buder, Margaretha Trimmel, Sylvia Hollaus, Tanja Schifflhuber, Elisabeth Tuder, Anton Hofegger, Maria Brandl, Hermine Niederer und Heinz Putzenlechner.

Nach dem gemeinsamen Kirchgang konnte Gemeindebäuerin Renate Winter viele Bäuerinnen im VAG Leb zu den Neuwahlen begrüßen.

Die Gemeindebäuerin Renate Winter berichtete von den Highlights der letzten fünf Jahre. Im Bericht dankte sie den Bäuerinnen für die Teilnahme an den verschiedenen Kursen, wie Feuerlöscherkurs bei der Feuerwehr und Milchwirtschaftskurs, aber besonders für die Mithilfe bei großen Veranstaltungen wie Almfest im Eibeck im Zuge der Landesausstellung 2015, Dirndlkirtag, Familienwandertag und vieles mehr. Bereits ein fixer Bestandteil im Frankenfelser Veranstaltungskalender ist das Dorffrühstück in der Grassermühle.

Landeskammerrat Karl Braunsteiner leitete die anschließende Wahl der Ortsbäuerinnen und der Gemeindebäuerin, und berichtete über agrarische, wirtschaftliche und politische Entwicklungen. Bei der Neuwahl wurde Renate Winter für weitere fünf Jahre als Gemeindebäuerin bestätigt. Als Stellvertreterin steht ihr Andrea Niederer zur Seite. Gratuliert haben Vizeortschef Anton Hofegger jun. sowie Bezirksbäuerin Maria Brandl, Gebietsbäuerin Josefa Karner und Fachschullehrerin Adelheid Grüner.