Hightech für Ganzjahres-Tennisspaß in Kammerhof

Das ganze Jahr über am Sandplatz spielen – das geht jetzt in Hofstetten-Grünau.

Maria Prchal
Maria Prchal Erstellt am 25. September 2021 | 04:51
440_0008_8182987_pie38hof_tennishalle.jpg
Oliver Speck, Thomas Teubel und Stefan Teuble (Mitte) dankten bei einer Feier Vizebürgermeister Wolfgang Grünbichler (l.) und Bürgermeister Arthur Rasch (r.) für die Unterstützung. Der Tennisnachwuchs Stefanie, Jennifer und Soey Niedl war gleich mit dabei.
Foto: Christian Farsky-Göls

24 Stunden am Tag, 365 Tage im Jahr Tennis spielen – ein Traum für Tennisfans ist jetzt im Gewerbepark Kammerhof wahr geworden. In einer modernen Tennishalle können auf vier Sandplätzen Privatpersonen spielen und Turniere abgehalten werden.

Reguläre Saison startet am Montag

Mit Österreichs größter Turnierserie, der „Tennis Meister Tour“, ist die Halle bereits eingeweiht worden. Ab Montag, 27. September, startet dann die reguläre Saison. Auf der Homepage der Tenniszentrum Pielachtal GmbH können sich Besucher anmelden, dank einem Chipsystem ist der Zutritt jederzeit möglich.

„Die Anmeldungen laufen jetzt schon sehr gut an“, sagt Dominik Kotek von der neuen Halle. Das Gebäude entspricht auch in anderen Dingen der modernsten Technik: Die Plätze sind mit neuester Hydrotechnologie ausgestattet und müssen deswegen nicht bewässert werden.

Geschäftsführer selbst machen Gastro

Kotek erklärt: „Wird ein Sandplatz nicht bewässert, steigt der Staub auf. Aber mit normalen Sprenklern fühlt sich die Halle wegen der hohen Lüftfeuchtigkeit dann an wie eine Sauna.“ Deswegen gebe es auch wenig Indoor-Sandplätze.

Für die Beleuchtung kommen LEDs zum Einsatz und es gibt eine sofort wärmende Heiztechnik, die im Sommer auch als Kühlung verwendet werden kann. Weiters finden die Besucher einen erhöhten Mitteltrakt mit Gastronomie zum Zusehen vor. Die Geschäftsführer selber betreiben die Gastro.

Wer im Sommer Outdoor spielen will, kann auch auf den UTC Hofstetten-Grünau ausweichen, die beiden Institutionen gehören aber nicht zusammen. Der Plan für eine Tennishalle in Hofstetten-Grünau war bereits länger in Planung. Schon 2014 gab es erste Vorstöße des UTC für eine überdachte Trainingsmöglichkeit. Im Endeffekt wurde aber dann von Oliver Speck sowie Stefan und Thomas Teubel die GmbH gegründet.