Amadeus Award für 5/8erl in Ehr‘n

Bereits zum 6. Mal erhielt die Band mit dem Kirchberger Sänger Robert „Bobby“ Slivovsky den bedeutendsten österreichischen Musikpreis.

Erstellt am 10. September 2021 | 15:10
New Image
Foto: Astrid Knie

Bei den 21. Amadeus Austrian Music Awards, die coronabedingt bei einer vorab aufgezeichneten TV-Show verliehen wurden, ging der begehrte Musikpreis in der Kategorie „Jazz/World/Blus“ an die Band 5/8erl in Ehr'n. Die Band mit dem Kirchberger Sänger Robert „Bobby“ Slivovsky überzeugte mit ihrem Album „Yeah Yeah Yeah“. 

Die Amadeus Austrian Music Awards werden vom Verband der österreichischen Musikwirtschaft (IFPI Austria) veranstaltet. 2021 fanden sie zum 21. Mal statt. Die Amadeus Austrian Music Awards gelten als der wichtigste österreichische Musikpreis.

Mehr dazu lest Ihr in der kommenden Printausgabe der Pielachtaler NÖN.