Ein Schwerverletzter nach Unfall mit drei Fahrzeugen. Am Nachmittag kam es in Kirchberg zu einem schweren Verkehrsunfall.

Von Nadja Straubinger. Erstellt am 07. September 2019 (19:31)

Gleich drei Feuerwehren wurden gegen 15 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person alarmiert - die FF Kirchberg, die FF Tradigist und die FF Loich. 

Bei starkem Regen kam ein Pkw, der in Richtung Frankenfels unterwegs war, von der Fahrbahn ab und touchierte seitlich einen anderen Pkw, schließlich stieß er noch mit einem dritten Fahrzeug zusammen. Laut Bericht der FF Kirchberg wurde bei dem Unfall wurde eine Person schwer verletzt, die sofort vom Samariterbund Frankenfels, dem RK Texing und anschließend vom Notarzt versorgt wurde. "Die Feuerwehr sperrte für die Abschlepparbeiten der drei beschädigten Pkw die B 39, wobei der Verkehr zeitweise großräumig umgeleitet wurde", heißt es seitens der Feuerwehr. Auch die Straßenmeisterei Kirchberg wurde bei den Aufräumungsarbeiten von den Feuerwehrmitgliedern tatkräftig  unterstützt.