Kirchberg an der Pielach

Erstellt am 13. März 2018, 05:11

von Gerhard Hackner und Lisa Röhrer

Krippl ist Meisterkoch. Als einziger Jugendlicher stellte sich Kirchberger bei der Kocharena der Jury und holte mit seinen kreativen Kreationen den Sieg.

Köstlich und kreativ: Die Speisen, die Matteo Krippl für die Jury zauberte, überzeugten.  |  NOEN, Haiderer

Mit köstlichen und kreativen Kreationen überzeugte Matteo Krippl bei der Kocharena der Wohnwelt24 in Wieselburg. Der Kirchberger wurde dort zum „Master Cook 2018“ gekürt. Besonders sehen lassen kann sich der Erfolg deshalb, weil Krippl als einziger Jugendlicher unter lauter Erwachsenen ins Rennen ging und den Bewerb dennoch für sich entschied.

Harter Bewerb in der Kocharena für Krippl

Verlangt wurde von dem 15-Jährigen dort einiges: Zweieinhalb Stunden lang wurden verschiedene vorgegebene Gänge zubereitet und von Jurymitgliedern bewertet. Ausschlaggebend waren Aussehen, Geschmack und Kreativität.

Für das Kochen begeistern konnte sich der Kirchberger aber nicht immer: „Eigentlich habe ich mich nie dafür interessiert, erst durch die Schule habe ich mich damit beschäftigt“, sagt Krippl. Gelernt hat er sein Handwerk in der Wifi-Tourismusschule St. Pölten. „Jetzt koche ich jeden Tag und arbeite ständig an meinen Fähigkeiten, die ich durch die Ausbildung hier stetig ausbauen kann“, ist Krippl begeistert.

Nach seinem Abschluss will er sein Hobby zum Beruf machen und in der Gastro arbeiten.