Kultur- und Heimatverein „investiert alle Energie“. Der Kultur- und Heimatverein Loich hat sich der Erhaltung gleich mehrerer Museumsobjekte verschrieben. Kürzlich wurde das Dach der Heimatstube erneuert.

Von Lisa-Maria Seidl. Erstellt am 25. April 2019 (03:08)
Gemeinde
Das Dach der Heimatstube ist nun wieder dicht, dafür sorgten Franz, Hannes, Norbert und Thomas Schweiger, Franz Hochebner und Martin Schweiger (vorne) sowie Hubert Fink, Leonhard Schweiger und Erich Krickl.

Die Erhaltung von Wissen, Brauchtum und Kultur der Gemeinde und Region sowie deren Weitergabe an die nächste Generation ist das erklärte Ziel des Kultur- und Heimatvereins Loich. Dazu benötigt der Verein viele fleißige Hände, die bereit sind, in ihrer Freizeit tatkräftig mit anzupacken. So auch kürzlich bei der Erneuerung des Daches der Heimatstube.

„Das alte Dach war undicht und sanierungsbedürftig“, berichtet Obmann Thomas Schweiger. Die alten Schindeln wurden abgetragen und durch neue Lärchenschindeln ersetzt. Die Bretter dazu stammen aus dem Sägewerk Schmid in Tradigist. Unter der fachmännischen Aufsicht von Museumskoordinator Hannes Schweiger wurden diese vor Ort zugeschnitten und aufgebracht. „Die Erhaltung der verschiedenen alten Gebäude ist die Aufgabe des Heimatvereins. Die 30 bis 40 Mitglieder investieren alle ihre Energie, um die Geschichte für die Nachwelt zu erhalten“, erzählt der Obmann. Die Schaustücke in der Heimatstube geben lebendigen Einblick in das Leben auf einem Bauernhof im oberen Pielachtal vor rund 150 Jahren. „Zu sehen ist eine alte Räucherküche, eine Lagerstelle und ein Bett“, führt Schweiger aus.

Das Hauptobjekt ist das Heimatmuseum im alten Gemeindeamt, das über mehrere Schauräume, darunter ein eingerichtetes Klassenzimmer und eine Bauernstube verfügt. Daneben können eine funktionsfähige Mühle, ein Dörrhaus, ein Presshaus und ein Ochsenbeschlagstand besichtigt werden. „Mein Vater hat die umfangreiche Sammlung damals von Professor Franz Maresch übernommen und den Verein 1986 auf die Füße gestellt“, berichtet Schweiger.

Individuelle Führungen sind nach Voranmeldung auf der Gemeinde oder beim Verein unter 0664/ 7621790 oder heimatverein-loich@gmx.at möglich.