Erstellt am 01. Februar 2019, 04:47

von NÖN Redaktion

Trainingsprogramm hält Senioren fit. Mit Übungen für Gleichgewicht und Kraft hilft „SENaktiv“ Stürzen vorzubeugen.

Mehr Balance wird erreicht durch gezieltes Training.  |  NÖGKK

„Studien zeigen uns, wie wichtig Sturzprophylaxe und das Wissen über die Gefahren eines Sturzes sind. Mit dem richtigen Training ist es möglich, im Alter Risiken vorzubeugen und seine Gesundheit abzusichern“, informiert Martin Trattner von der Niederösterreichischen Gebietskrankenkasse. Mit dem Bewegungsprogramm „SENaktiv – Sicher im Alter bewegen“ sollen Menschen ab 60 Jahren dabei unterstützt werden, Kraft aufzubauen und ihre Balance zu verbessern.

Der nächste Kurs findet in Ober-Grafendorf statt. Geübt wird sicheres Stehen und Gehen als Voraussetzungen für Mobilität und Selbstständigkeit im Alltag. Die Teilnehmer werden mit einem Übungsprogramm individuell betreut. Bei der Auftaktveranstaltung am Dienstag, 12. Februar, um 9 Uhr im Festsaal Ober-Grafendorf gibt es mehr Informationen. Im Rahmen eines dreistündigen Schnupperprogramms können sich die Besucher in verschiedenen Praxisstationen testen lassen. Der zwölfwöchige Kurs startet dann ab 19. Februar jeweils dienstags von 9 bis 10 Uhr. Die Teilnahme ist kostenlos, Anmeldung unter anmeldung@senaktiv-bewegen.at oder 02236/ 22 9 28.