Achte Gruppe für Kindergarten in Ober-Grafendorf. In der Rennerstraße wird der Speisesaal für die Kleinkindergruppe adaptiert. Nutzung für drei Jahre ist fix.

Von Nadja Straubinger. Erstellt am 18. Mai 2019 (03:19)
Straubinger
Der Speisesaal des Kindergartens in der Renner-Straße wird ab Herbst als achte Gruppe genutzt.

Die Kindergärten in Ober-Grafendorf sind voll und es gibt einige Neuanmeldungen. Deshalb suchte die Marktgemeinde Ober-Grafendorf für eine achte Kindergartengruppe an: Das Land prüfte den Bedarf und sah diesen dauerhaft gegeben.

An die 150 Kinder werden derzeit in den Kindergärten in der Renner-Straße und der Ebersdorfer Straße betreut. Auch im Wifki haben einige Platz gefunden. Viele Zweijährige sind für den Herbst angemeldet.

„Das ist für uns ein großer Vorteil“

„Wir bekommen eine zweite Kleinkindergruppe“, berichtet Vizebürgermeisterin Andrea Kotmiller. Provisorisch wird diese im Speisesaal des Kindergartens in der Rennerstraße eingerichtet. „Das ist für uns ein großer Vorteil“, ist Kotmiller überzeugt. Denn die Kleinkinder bleiben bis 11.30 Uhr, danach kann der Saal zum Essen bevölkert werden. Die baulichen Adaptierungen werden im Sommer durchgeführt. In der letzten Gemeinderatssitzung fiel der Grundsatzbeschluss dafür einstimmig.

Die Genehmigung des Provisoriums ist vorerst für drei Jahre. „Wir überlegen eine achte Kindergartengruppe und eventuell eine neunte beim Kindergarten in der Ebersdorferstraße. Das ist für die nächsten drei Jahre jedoch nicht nötig“, betont Bürgermeister Rainer Handlfinger. In der Ebersdorferstraße soll es dann eine fixe Gruppe geben.