Schienenersatzverkehr auf Mariazellerbahn wegen Modernisierung

Auf der Mariazellerbahn finden im Herbst einmal mehr umfangreiche Modernisierungsmaßnahmen statt.

Erstellt am 15. Oktober 2021 | 10:54
Mariazellerbahn
Foto: NB-weinfranz

Die Arbeiten werden von 2. bis 19. November über die Bühne gehen. In diesem Zeitraum wird für die betroffenen Teilstrecken ein Schienenersatzverkehr mit Autobussen eingerichtet, informierten die Niederösterreich Bahnen.

Durchgeführt werden einer Aussendung zufolge u.a. Arbeiten bei mehreren Lichtzeichenanlagen und Eisenbahnkreuzungen, an Oberleitungen samt Masttausch sowie Sanierungs- und Instandhaltungsmaßnahmen entlang der gesamten Strecke. "Wir haben hier einen sehr straffen Zeitplan, um die Auswirkungen auf unsere Fahrgäste so gering wie möglich zu halten", betonte Mobilitätslandesrat Ludwig Schleritzko (ÖVP).

Im Abschnitt Laubenbachmühle - Mariazell besteht Schienenersatzverkehr von 2. bis 7. und 15. bis 19. November, auf der gesamten Strecke von St. Pölten Hbf. bis Mariazell von 8. bis 14. November. Die Autobusse verkehren zu den selben Abfahrtszeiten wie die Mariazellerbahn.