Jugendbande nach Straftaten ausgeforscht

Mehrere Straftaten im Bezirk St. Pölten-Land und in Wien sollen auf das Konto einer Jugendbande gehen, der nun das Handwerk gelegt worden ist.

Erstellt am 27. Oktober 2021 | 10:21
Polizei Symbolbild
Symbolbild
Foto: Weingartner-Foto

Vier Beschuldigte im Alter von 16 und 17 Jahren wurden ausgeforscht, teilte die Landespolizeidirektion Niederösterreich mit. Das Quartett war zu den Straftaten großteils geständig und wurde der Staatsanwaltschaft St. Pölten angezeigt.

Den Jugendlichen aus dem Bezirk St. Pölten-Land werden der Polizei zufolge Fälle von Raub, Sachbeschädigung, schwerer Nötigung und Körperverletzung zur Last gelegt. Verübt wurden die Straftaten in den Monaten Mai und Juni. Die Ermittlungen kamen nach der Anzeige eines 19-Jährigen ins Rollen, der niedergeschlagen und beraubt worden war.