Mein Wunderland wäre voll mit Schokolade. Ein Weltstar war zu Gast in Purkersdorf. NÖN Styleexpertin Martina Reuter traf die international erfolgreiche Jazzsängerin Simone Kopmajer zum Fashiontalk. Die sympathische Bad Ausseerin die heute in der Südsteiermark lebt ist ein richtiger Star. Nicht nur in Österreich sondern viel mehr weltweit.

Von Redaktion noen.at. Erstellt am 12. August 2020 (04:35)
Reuter

„Es ist lustig, in Asien werden eine Songs rauf und runter gespielt. Ich bin einmal nach Thailand geflogen, am Flughafen, im Taxi, im Hotel überall meine Lieder“ lacht Simone.

Simone singt seit dem sie ein kleines Mädchen ist. Jazz war immer ihre Leidenschaft. Ihr Album „My Wunderland“ wird vorallem in Japan und China enorm gefeiert. „Das ist total lustig, ich habe das Gefühl dass ich hier in Österreich nur bei Jazzliebhaber bekannt bin. In Asien bin ich ein richtiger Star“ schmunzelt sie.

Die dreifach Mama jongliert zwischen Babyflasche und Mikrofon. „Ja ich habe drei Töchter zuhause, habe einen sehr verständnisvollen Mann und eine liebe Familie die voll und ganz hinter mir steht“ so Simone.

Simone ist ein richtiges Vollweib mit wunderbare Kurven.

„Ich liebe Kleider und brauche auch diese Bewegungsfreiheit für meine Bühnenauftritte. Und ich liebe Schokolade. Darf ich das sagen?“Jazzsängerin Simone Kopmajer

"Andere trinken einen Spritzer vorm Auftritt ich ein Tafel Schokolade.“ outet sich Simone. Ihr Lieblingsstyle: blumige lange Sommerkleider, coole Jeansjacke, gerne hohe Schuhe, noch lieber Speakers.

„Ich kaufe meine Outfits selber früher war ich gerne in Schwarz gekleidet, das hat sich bisschen geändert. Im Moment stehe ich total auf Orange, Pink, Rot“ so Simone. „Das passt auch ganz gut zu meiner Jazzmusik finde ich“.

Die letzte Monate waren durch Corona anders, viel Zeit mit der Familie und den süssen Töchtern, langsam geht s aber wieder los mit tollen Auftritten zb im Theater Spielberg

„Ich bin entspannt, es kommt wie es kommt aber ich freue mich schon mit meiner Band auf der Bühne zu stehen“  erzählt die hübsche Sängerin. Den Namen Simone Kopmajer muss man sch merken, sie wird nicht nur in Asien weiterhin erfolgreich sein, da sind wir uns sicher.